Angst-Behandlung Zahnarzt Angst-Patienten

Viele Menschen empfinden Angst, wenn sie zum Zahnarzt gehen.

Selbst der Gedanke daran erzeugt bei Angst-Patienten oft schon Unbehagen. In der Nacht zuvor schlafen sie schlecht. Sie haben feuchte Hände und sind nervös und angespannt, sobald sie eine Zahnarztpraxis betreten. Allein der Geruch oder bestimmte Geräusche lösen diese Reaktionen aus. Sie fühlen sich hilflos ausgeliefert und trauen sich nicht, ihre Bedürfnisse zu äußern.

Natürlich ist diese Angst nicht bei allen Menschen gleich ausgeprägt. So richtig frei und unbelastet sind jedoch wirklich nur ganz wenige.

Zahnarzt-Angst – Dentalphobie – Woher kommt das?

Und wie ist es möglich, so mit dieser Angst umzugehen, dass sie Sie nicht daran hindert, das zu tun, was Sie für sich und Ihre Gesundheit tun wollen?

Niemand kommt mit Zahnarztangst auf die Welt. Irgendwann im Lauf des Lebens sind bei Zahnarztbesuchen Situationen passiert, die für Sie unangenehm und/oder schmerzhaft waren. Vielleicht hatten Sie das Gefühl, dass Sie nicht gehört, gefragt und Ihre Bedürfnisse nicht respektiert wurden. Oder man hat Ihnen versprochen, dass es nicht weh tun wird und es war gelogen. Manche Eltern haben gedroht und schlecht über Zahnärzte gesprochen, vielleicht wurden Sie sogar von den Eltern oder dem Zahnarzt gezwungen, festgehalten oder geschlagen.
Aus solchen Situationen fassen wir als Menschen Beschlüsse, wie wir uns in Zukunft schützen können, mit teilweise leider schädlichen und schmerzhaften Konsequenzen, z. B. wenn wir nicht mehr zum Zahnarzt gehen und sogar den Verlust von Zähnen in Kauf nehmen. Oder wenn wir uns schämen zu lachen, weil unsere Zähne nicht in Ordnung sind.

Es ist jederzeit möglich eine neue Zukunft zu beginnen.

Dr. Ebert hat sich darauf spezialisiert, solche beschriebenen Negativerlebnisse durch aufmerksames Zuhören und einfühlsame Gespräche in ein vertrauensvolles und partnerschaftliches Verhältnis zu verwandeln.

Gemeinsam findet er mit Ihnen einen Weg, wie Sie Schritt für Schritt wieder Mut und Selbstvertrauen finden. Dann können Sie sich auch wieder erfolgreich um die Gesundheit und Schönheit Ihrer Zähne kümmern.

 

Zahnarzt Angstbehandlung – Angst-Patienten mit Verständnis behandeln – Jetzt Termin vereinbaren

 

 

 

 

Angst vorm Zahnarzt: Kommt Ihnen das bekannt vor?

Angst vor dem Zahnarzt: Vernachlässigte Zähne, Unsicherheit im Umgang mit anderen, eingeschränkte Lebensqualität

  • Sie waren schon lange nicht mehr beim Zahnarzt, weil Sie panische Angst haben.
  • Ihre Zähne sind vernachlässigt und sehen nicht mehr schön aus.
  • Sie haben immer wieder Zahnschmerzen und wissen, dass Sie zum Zahnarzt müssten – gehen aber nicht.
  • Sie fühlen sich wegen Ihrer Zähne unsicher im Umgang mit anderen.
  • Ihre Lebensqualität ist dadurch stark beeinträchtigt.
  • Beim Gedanken an den Zahnarzt bekommen Sie Schweißausbrüche und haben schlaflose Nächte.
  • Sie schieben den Zahnarzttermin immer wieder hinaus.
  • Sie haben Angst vor Schmerzen bei der Behandlung.

Wenn Sie sich darin wiedererkennen, haben wir eine gute Nachricht für Sie:

Auch Sie können bald wieder gesunde und schöne Zähne haben!

Und Sie können wieder selbstsicher und unbefangen reden und lachen.

 

Zahnarzt Angstbehandlung – Angst-Patienten mit Verständnis behandeln – Jetzt Termin vereinbaren

 

 

 

 

Wir kümmern uns besonders um Patienten mit Zahnarztangst und nehmen Rücksicht auf Ihre speziellen Bedürfnisse.

Lesen Sie jetzt, wie Sie Ihre Zähne entspannt und ohne Angst behandeln lassen können:

Zahnarztangst: Wie wir Ihnen helfen können

Endlich wieder gesunde und schöne Zähne durch entspannende Behandlungsmethoden

Zahnarztangst und Zahnarztphobie

Sie sind nicht allein: Man schätzt, dass bis zu 70 % der Bevölkerung Angst vor dem Zahnarzt haben. Diese Menschen erleben die Tage vor dem Zahnarzttermin und die Behandlung selbst als sehr unangenehm und mit vielen negativen Emotionen belastet. Letztendlich gehen sie aber doch in die Praxis. Geschätzte 5 – 10 % der Menschen haben eine echte Zahnarztphobie: Sie gehen gar nicht zum Zahnarzt, weil sie echte Panik mit all ihren Begleiterscheinungen haben.

Sie brauchen sich nicht zu schämen

Wir erleben es immer wieder: Patienten, die wegen ihrer Angst lange nicht beim Zahnarzt waren, schämen sich wegen ihrer vernachlässigten Zähne. Das brauchen Sie nicht! Wir haben Verständnis für Ihre Ängste und werden Ihnen nie irgendwelche Vorwürfe oder spöttische Bemerkungen machen. Wir wollen Ihnen helfen und Ihnen die Behandlung so angenehm wie möglich machen.

Die Ursachen der Angst vor dem Zahnarzt

Die meisten unserer Patienten erzählen, dass sie früher – oft schon als Kind – eine schmerzhafte und angsterregende Zahnarztbehandlung hatten. Seither können sie nicht mehr unbefangen zum Zahnarzt gehen. Es gibt aber noch weitere mögliche Gründe:

Erwartungsangst: Man fürchtet sich vor Schmerzen, die bei der Spritze oder während der Behandlung auftreten könnten.
Gefühl des Ausgeliefertseins: Man fühlt sich hilflos und ausgeliefert auf dem Zahnarztstuhl und man kann nicht sprechen.
Erzählungen von anderen über negative Erlebnisse beim Zahnarzt.

Die möglichen Folgen der Zahnarztangst

Leider ist es so, dass bei vielen Patienten, die jahrelang nicht mehr beim Zahnarzt waren, starke Schäden an Zähnen und Zahnfleisch entstanden sind:

  • Karies (Löcher in den Zähnen)
  • Vollständige Zerstörung einzelner Zähne
  • Starke Zahnfleisch-Entzündungen und Blutungen
  • Parodontose mit Zahnlockerungen
  • Unangenehmer Mundgeruch

Wie gesagt: Sie brauchen sich deswegen nicht zu schämen. Wir werden gemeinsam in Ruhe mit Ihnen besprechen, wie wir Ihnen schonend, sanft und angstfrei helfen können. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, die wir Ihnen gerne persönlich erläutern.

 

Zahnarzt Angstbehandlung – Angst-Patienten mit Verständnis behandeln – Jetzt Termin vereinbaren

Zahnärzte für Angstpatienten
in Aschaffenburg auf jameda